Unser Clubheim befindet sich in der Luxemburger-Str. 15 des Stadtteils Erftstadt-Erp im Obergeschoss der Gaststätte gegenüber der

VR-Bank Rhein-Erft. Der Eingang befindet sich auf der rechten Seite des Gebäudes.

Die Anfahrt wird Ihnen durch den beigefügten link erleichtert.

 

Das Clubheim steht außerhalb der Übungsstunden zum freien Training zur Verfügung. Die Clubheimbelegung entnehmen Sie dem beigefügten Plan.

 

Sie benötigen einen Schlüssel für das Clubheim ...

 

 

Damit Sie jederzeit frei trainieren können, erhalten Sie auf Nachfrage bei unseren zweiten Vorsitzenden, Herrn Michael Vorreyer, gegen eine Kaution von 5,00€ einen Clubheimschlüssel. 

 

Michael Vorreyer

Tel.: 022 36 38 11 84

Email: Michael.Vorreyer@Tanzsportclub-Erftstadt.de



Renovierung des Clubheims im Juli 2014

Bilder und Text von Michael Vorreyer - Stv. Vorsitzender

Am 28. Juni haben sich einige freiwillige Helfer im Clubheim getroffen, um die Vorbereitungen für den Neuanstrich zu treffen. Leider hat uns die beauftragte Containerfirma im Stich gelassen und der bestellte Container war nicht da.

Trotzdem wurde das Clubheim ausgeräumt und alle alten Möbel nach unten geschafft.

Die Arbeiten gingen sehr schnell und mit viel guter Laune voran.

Früher als gedacht konnten die Arbeiten beendet werden und dem zweiten Arbeitstrupp von Freiwilligen abgesagt werden.

 

Nachdem alles für den Abtransport vorbereitet war, wurde dieser Arbeitstag beendet. Am darauf folgenden Montag wurde der Container geliefert und viele fleißige Helfer haben ihn binnen kürzester Zeit gefüllt.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Helfern, die mich unterstütz haben, herzlich bedanken. Ohne Euren Einsatz wären die Arbeiten so schnell nicht erledigt worden.

 

Zu Beginn der Sommerferien ist dann die Malerfirma für 2 Wochen in unser Clubheim eingezogen und hat die Anstricharbeiten erledigt.

Nach Abschluss der Malerarbeiten hat dann die Küchenfirma die bestellte Küche geliefert und aufgebaut.

 

 

Jetzt konnte die Neugestaltung des Clubheims erfolgen. Zunächst wurde der Bühnenraum neu dekoriert, die Bilder aus der Clubgeschichte aufgehängt und einige Tische und Stühle aufgestellt. Auch das Einräumen der Küche ging flott voran.

Nach der Montage von neuen Vorhängen, Rollos und Lampen ist die Neugestaltung nun abgeschlossen. Wie ich finde, hat sich die Arbeit gelohnt.

Das Clubheim wirkt jetzt sauberer und moderner.

 

Die erste Bewährungsprobe haben das Clubheim und die neue Küche während des Tanztees  bestens bestanden.

 

Michael vorreyer